Ein Herz für die Ukraine: BIPA unterstützt NACHBAR IN NOT

Die letzten Tage haben unsere Welt auf den Kopf gestellt. Niemand hätte sich vorstellen können, welch großes Leid und Not in wenigen Tagen vor den Toren der EU entstehen kann. Jetzt liegt es an uns Hilfe zur Verfügung zu stellen, um einen humanitären Beitrag zu leisten.

Angesichts der prekären Lage in der Ukraine bündeln wir gemeinsam mit BILLA unsere Kräfte, um möglichst rasch zu reagieren und der ukrainischen Bevölkerung helfen zu können. Gemeinsam mit der Hilfsaktion NACHBAR IN NOT wollen wir die Versorgung betroffener Menschen sicherstellen. Hierfür können Kund:innen an der Kassa in den BIPA Filialen ein symbolisches „Herz für die Ukraine“ á 5 € spenden, um damit Menschen in Not unterstützen.

Die österreichische Bundesregierung hat alle Spenden, die bis 18.04. an NACHBAR IN NOT getätigt wurden, verdoppelt und leistet somit einen weiteren wesentlich Beitrag.

Viele Möglichkeiten etwas Gutes zu tun

1. In der BIPA Filiale spenden

• BIPA Filiale aufsuchen

• Ein oder mehrere symbolische Spendenprodukte „Herz(en) für die Ukraine“ à € 5,– erwerben

• Ihre Spende wird 1:1 an NACHBAR IN NOT weitergeleitet

2. Online Spenden

Über NACHBAR IN NOT können Sie per Kreditkarten, Online Banking oder Bankeinzug spenden: sicher, schnell, treffgenau und - wenn Sie möchten - auch anonym!

Einfach einen der vorgegebenen Beträge auswählen oder einen beliebigen Betrag eingeben und online spenden.

3. Per Überweisung spenden

Überweisen Sie einfach einen beliebigen Betrag an das folgende Spendenkonto.

NACHBAR IN NOT: Hilfe für die Ukraine

IBAN: AT21 2011 1400 4004 4003

BIC: GIBAATWWXXX

4. Per SMS Spenden

Schicken Sie ein SMS mit Ihrem Spendenbetrag zwischen € 1,- und € 50,- an +43 664 660 44 66

Helfen wo Hilfe benötigt wird

Ab Donnerstag, den 10.03. kann in den 577 BIPA Filialen zu je 5€ ein symbolisches Spendenprodukt – ein „Herz für die Ukraine“ gekauft werden. Dabei kann von den Kund:innen selbst eine beliebige Anzahl an Herzen bestimmt werden, die gespendet werden soll. Die eingenommenen Spenden werden in regelmäßigen Abständen 1:1 an die Hilfsaktion weitergeleitet und dort eingesetzt, wo sie wirklich gebraucht werden: Versorgung der ukrainischen Zivilbevölkerung mit Wasser, Lebensmitteln, Hygieneartikeln, medizinische Hilfe und Heizmaterial. Auch im Internet kann man schnell und einfach Hilfe leisten. Online besteht die Möglichkeit direkt auf der Homepage von NACHBAR IN NOT zu spenden. 

„Unsere Sorge und unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen, die durch diese Situation unvorstellbarem Leid und Unsicherheit ausgesetzt sind. Hier zu helfen, wo wir nur können, ist für uns als Unternehmen selbstverständlich. Mit der Aktion „Ein Herz für die Ukraine“ möchten wir allen Österreicher:innen eine Möglichkeit anbieten, schnell und einfach zu unterstützen.“ – Karin Maier, Stabstelle CSR & Nachhaltigkeit

Ein Herz für die Ukraine

Spendenbarometer

Hier kann der aktuelle Spendenstand mitverfolgt werden.

Ihre Spende kann von der Steuer abgesetzt werden. Tragen Sie hierfür auf Ihrem Kassazettel, auf dem auch Ihr Spendenbetrag angeführt ist, Vor- und Nachname (lt. Meldezettel), Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer für etwaige Rückfragen von NACHBAR IN NOT ein. Senden Sie den ausgefüllten Kassazettel an NACHBAR IN NOT (per Post: Nachbar in Not – BILLA/BIPA, Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien oder per email: SpendenbelegNIN@roteskreuz.at). NACHBAR IN NOT leitet Ihren Beleg dann an das Finanzamt weiter.

Bitte beachten Sie, dass NACHBAR IN NOT den Spendenbetrag benötigt. Senden Sie daher den ganzen Kassazettel an NACHBAR IN NOT. Falls Ihnen dies nicht möglich ist, senden Sie NACHBAR IN NOT den Teil des Kassazettels mit dem Betrag und den ausgefüllten Daten zu Ihrer Person. 

Spendenabsetzbarkeit für Spenden über NACHBAR IN NOT

Datenschutz NACHBAR IN NOT